2 Comments

  1. AH 23. Juli 2017 @ 18:28

    Premium muss Premium bleiben! Das gibt es künftig dann unter der Ladentheke, von wo man heute zum Beispiel auch richtige Glühbirnen kauft. In der Auslage liegt dann artig das weiße salzfreie Labber-Baguette. Sehen wir es mal positiv: Durch das konsequente EU-Verbot von vielem, das Freude bereitet, wird dieses wieder ganz exklusiv. Nur die Mutigen und Verwegenen knuspern das Premium-Brot. So rettet die EU für uns das Besondere.

  2. Karl Gabriel 16. August 2017 @ 23:54

    Hallo lieber Herr Rainer,

    gerade sitze ich mit dem genannten Eugen bei einem bzw. mehreren Gläsern Ahr-Weissburgunder, und wir können einfach nur zustimmen. Es gibt wichtigere Themen als “Pommesbräune”. Übrigens, meine Mutter ist mittlerweile 95 Jahre alt. Mit ihr gehe ich gerne zu einem Argentinier in Porz-Köln essen.
    Sie bestellt immer Nr. 605 mit Pommes, die aber unbedingt gut braun sein müssen. Die isst sie auch immer auf. Das Fleisch wird eingepackt und für den Rest der Woche verwendet.
    Hoffentlich lesen sehr viele überzeugte Europäer Ihren Blog; denn eigentlich kann man das gar nicht anders sehen. Sie haben das treffend auf den Punkt gebracht. Gratulation.
    Viele Grüsse aus Luxemburg
    Karl Gabriel und EU